26. Dezember 2012

Vorsorge

Check-up-Untersuchung und Vorsorge

Sie sollte ab dem 30. Lebenjahr einmal jährlich durchgeführt werden. Die Check-up-Untersuchung umfasst Untersuchungen, die von den Allgemeinkassen getragen werden und Untersuchungen, die im Privat-Kassenbereich möglich sind.

Kassen-Check-up

Der Kassen-Check-up ist ab dem 35.Lebensjahr die GESUNDHEITS-UNTERSUCHUNG.

Sie umfasst die gründliche körperliche Untersuchung, die Untersuchung des Urins mit Teststäbchen, Cholesterin und Blutzucker, also eine leider sehr eingeschränkte Leistung.

Die KREBSVORSORGE für Männer wird von den Kassen ab dem 45. Lebensjahr (alle 2 Jahre) übernommen und beinhaltet die körperliche Untersuchung des äußeren Genitales, die Enddarm-und Prostata-Tastuntersuchung und den Stuhltest auf verstecktes Blut im Stuhl.

Weitergehende Leistungen werden von den Kassen zur Vorsorge nicht übernommen.

Gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchungen führen wir nicht durch, wir bitte hierfür einmal jährlich den Gynäkolgen aufzusuchen und die Untersuchungsbefunde mitzubringen.

Privat-Check-up

Der PRIVAT-CHECK-UP im Privatbereich ist in jedem Lebensalter auf Wunsch möglich.

Er beinhaltet alle Leistungen aus dem Bereich des Kassen-check-up, jedoch zusätzlich ein Routinelabor mit allen Blutbild-, Stoffwechsel-, Leber-, Nieren-, Entzündungs-Werten, ggf. Tumor-Marker, die EKG- und Belastungs-EKG-Untersuchung, die Ultraschall-Untersuchung der Bauchorgane und die Lungenfunktionsanalyse.

Alle unter Diagnostik aufgeführten Verfahren können eingesetzt werden.

Datenschutzinfo